BitcoinUnternehmertum

Wie Sie in Bitcoins investieren können

Bitcoin Investition

Was Sie vor dem Kauf wissen sollten

 

Haben Sie Informationen, die Sie vielleicht benötigen griffbereit.

Die Einrichtung eines Kryptowährungskontos geht relativ schnell, allerdings müssen Sie einige Informationen angeben, einschließlich Ihrer Sozialversicherungsnummer und der Nummer Ihres Bankkontos, Ihrer Debitkarte oder Ihrer Kreditkarte, um Ihr Bitcoin-Konto zu bezahlen. Einige Anbieter verlangen möglicherweise auch, dass Sie ein Passbild angeben.

Schützen Sie Ihre Daten.

Bitcoin und andere Investitionen in Kryptowährungen werden von der Securities Investor Protection Corporation nicht gegen Kursverluste oder Diebstahl versichert. Dies ist eine Versicherung, welche traditionelle Aktienhandelskonten bis zu 500.000 US-Dollar schützt. Einige Börsen wie Coinbase bieten eine private Versicherung, aber diese sichert Sie nicht vor individuellen Online-Verletzungen wie z.B. dem Diebstahl Ihres Passworts.

Verwenden Sie eine private und verschlüsselte Internetverbindung. 

Die Verwendung einer sicheren, privaten Internetverbindung ist wichtig, wenn Sie online finanzielle Entscheidungen treffen. Der Kauf von Bitcoin im Café, im Hotelzimmer oder über andere öffentliche Internetverbindungen wird nicht empfohlen, da andere Nutzer des Netzwerkes Ihre Daten abfangen könnten.

 

Entscheiden Sie sich, wo Sie Ihre Bitcoins lagen möchten

 

Bitcoins können in zwei Arten von digitalen Wallets aufbewahrt werden: den hot wallets oder den cold wallets. Mit einer Hot Wallet sind Transaktionen im Allgemeinen schneller, während eine Cold Wallet oft zusätzliche Sicherheitsschritte beinhaltet, die helfen, Ihre Assets sicher zu halten, aber auch länger dauern.

 

Hot Wallet

Mit einer Hot Wallet wird die Bitcoin Währung von einem vertrauenswürdigen Exchange oder Provider in der Cloud gespeichert und über eine App oder einen Browser im Internet aufgerufen. Jede Handelsbörse, der Sie beitreten, bietet eine kostenlose Bitcoin Hot Wallet an, in der Ihre Einkäufe automatisch gespeichert werden. Allerdings ziehen es viele Benutzer vor, ihre Bitcoins bei einem Drittanbieter für Hot Wallets zu erwerben, welche ebenfalls kostenlos heruntergeladen und verwendet werden können.

Warum sollte man sich für ein Wallet von einem anderen Anbieter als einer Börse entscheiden? Während Befürworter sagen, dass die Blockchain-Technologie hinter Bitcoin noch sicherer als herkömmliche elektronische Geldüberweisungen ist, sind Bitcoin Hot Wallets ein attraktives Ziel für Hacker. Wie Bitcoin.org warnt: “Viele Börsen und Online-Wallets litten in der Vergangenheit unter Sicherheitsverletzungen und solche Dienstleistungen bieten in der Regel immer noch nicht genug Sicherheit, um Geld zu speichern wie eine Bank.”

 

Cold Wallet

Ein Cold Wallet ist ein kleines, verschlüsseltes tragbares Gerät, mit dem Sie Ihre Bitcoins herunterladen und transportieren können. Cold Wallets können bis zu $100 kosten, gelten aber als deutlich sicherer als Hot Wallets.

 

Tätigen Sie Ihren Einkauf

 

Nachdem Sie Ihr Bitcoin-Wallet mit der Bitcoin-Börse Ihrer Wahl verknüpft haben, ist der letzte Schritt der einfachste – die Entscheidung, wie viel Geld Sie in die Kryptowährung investieren wollen. 

Verwalten Sie Ihre Investition

 

Falls Sie am sogenannten Day-Trading interessiert sind, sollten Sie versuchen Bitcoins günstig einzukaufen und dann sofort zu verkaufen, wenn dessen Wert steigt.

Falls Sie allerdings eine Zukunft für Bitcoins als eine digitale Währung sehen, sollten Sie sich darauf konzentrieren in die Währung zu investieren und diese für einen längeren Zeitraum zu halten.

Comment here