BusinessUnternehmertum

Der perfekte Wein fürs Geschäftsessen

wein bestellen

Ein Geschäftsessen zu organisieren kann stressig und lästig sein, da so viele Dinge zu bedenken sind und so viel auf dem Spiel steht – Vertragsabschlüsse, Verlängerungen oder der erste Eindruck. Von der Gästeliste über die Sitzordnung bis hin zur Planung des Menüs ist es wichtig, alles richtigzumachen, wenn Du einen guten Eindruck hinterlassen willst. Vielleicht mehr als alles andere, ist es die Art und Weise, wie Du Deinen Wein auswählst, die den größten Einfluss darauf hat, wie Deine Veranstaltung wahrgenommen wird. Große, echte Wein-Erlebnisse passieren selten zufällig, sie erfordern Forschung, Budget und genug Mut, um das Ungewisse zu wagen.

 

Weinkarten meisten wie ein Profi

Es gibt auf Weinkarten eine größere, internationalere Auswahl an Weinen als je zuvor, und das ist sowohl gut als auch schlecht. Es ist zwar fantastisch, die besten Weine der Welt zur Auswahl zu haben, aber die Auswahl der einzelnen Flaschen und die Abstimmung mit dem Essen kann eine Herausforderung sein. Die Freiheit der Wahl geht immer mit Verantwortung für Deine Gäste oder Kunden einher, wobei Vorbereitung der beste Weg ist, um sicherzustellen, dass Du den besten, edelsten Tropfen auswählst.

In der Geschäftswelt ist es immer wichtig, jedem Detail besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Das Eingehen neuer Allianzen, das Generieren von Projekten oder der Abschluss erfolgreicher Verträge sind allesamt eine Feier wert. Ob beim Mittag- oder Abendessen – um eine angenehme Erfahrung zu machen, ist die Wahl des Weins von grundlegender Bedeutung, da diese Art von Aspekten viel von unserer Persönlichkeit, Bildung und Seriosität widerspiegelt, sodass es von grundlegender Bedeutung ist, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Wir müssen verschiedene Elemente berücksichtigen, wie unter anderem das Essen, die Atmosphäre und die Menschen, mit denen wir den Tisch teilen werden. Hier sind einige Tipps, um eine gute Weinauswahl zu treffen.

 

Wein im Restaurant richtig auswählen & bestellen

Bevor Du Dir überhaupt eine Weinkarte ansiehst und einen Wein bestellen möchtest, solltest Du Dich mit den Speise-Kombinationen auf der Grundlage Deines Restaurants oder des Menüs Deiner Wahl vertraut machen. Du kannst online gehen oder das Restaurant vor dem Abendessen anrufen, um die Weinkarte zu erhalten, wobei persönliche Empfehlungen des Managers oder Sommeliers immer eine gute Idee sind.

Wenn Du Wein online kaufen möchtest, ist klar, dass Du Dich viel besser auf Kunden und Partner vorbereiten kannst und Dich im Vorfeld umfassend informieren solltest, um ein Geschäftsessen, welches zu Hause bei Dir oder in einer angemieteten Location stattfindet, richtig anzugehen und die Geschmäcker Deiner Gäste angemessen zu treffen. Wichtig ist hierbei auch, dass die feine Abstimmung mit der Menü-Auswahl perfekt vorbereitet werden kann – vom Aperitif, über den Wein zum Hauptgang bis zum Dessertwein.

Ohne die Hilfe der Experten werden sich die Leute immer zu dem hingezogen fühlen, was sie wissen. Selbst wenn Du Dich wohl dabei fühlst, eine tolle Flasche Cabernet Sauvignon oder Chardonnay auszusuchen, werden Deine Kunden oder Partner eine eher undurchsichtige Weinauswahl genießen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

Der individuelle Wert vs. Preis

Jeder will seine Kunden oder Partner bei einem Geschäftsessen beeindrucken, aber das bedeutet nicht, dass man verrückt werden muss. Eine 500-Dollar-Flasche Jahrgangswein scheint zwar eine gute Möglichkeit zu sein, Vertrauen zu zeigen, aber es kann auch das Gegenteil bewirken. Denk mal eine Sekunde darüber nach. Würdest Du lieber mit jemandem Geschäfte machen, der aus einer Laune heraus spritzt, oder mit jemandem, der weiß, wie man sich an ein Budget hält? Die meisten Sommeliers werden Dein Bedürfnis nach einem Budget verstehen, also scheue Dich nicht, diskret auf einen Preis hinzuweisen und darum zu bitten, innerhalb einer bestimmten Preisspanne zu bleiben.

Generell solltest Du nie die billigste oder teuerste Option auf der Weinkarte wählen. Nicht nur, dass mittelpreisige Flaschen nachhaltiger sind, wenn es darum geht, ein Essen oder eine Veranstaltung zu budgetieren, Du bekommst auch viel mehr Auswahl. Die Auswahl von Weinen aus weniger bekannten Anbaugebieten kann eine tolle Möglichkeit sein, Geld zu sparen und sich ins Ungewisse zu wagen. Warum also nicht einen deutschen Riesling, einen spanischen Albarino oder einen Braossa Shiraz aus der näheren Umgebung wählen?

 

Sei mutig und wage Dich ins Unbekannte

Man sagt, das Glück begünstigt immer die Tapferen, und wenn es um Geschäftsessen geht, ist das zweifellos wahr. Zwar kann jeder Meeresfrüchte mit Chardonnay oder einen Cabernet mit Steak paaren, aber dieses Niveau an Weinkenntnissen und Lebensmittelverbindungen wird euch wahrscheinlich keine neuen Fans machen. Sich ins Unbekannte zu wagen, wird Deine Kunden oder Partner beeindrucken und Dir helfen, Geld zu sparen. Durch die Auswahl lokaler Weine wie Pinot Noir und Merlots kannst Du eine Konversation über Deine Auswahl an Weinen anregen und Deinem Essen ein gewisses Maß an Authentizität verleihen.

Mutig zu sein bedeutet nicht nur, neuartige Weine kaufen und es einfach mal probieren, es bedeutet auch, um Hilfe zu bitten, wenn Du sie brauchst. Niemand erwartet von dir, dass Du ein Weinexperte bist, also scheue Dich nicht, mit dem Sommelier zu sprechen und einen lokalen Rat einzuholen. Weinkombinationen müssen nicht perfekt sein, aber sie sollten immer Spaß machen und abenteuerlich sein.

Die Auswahl unbekannter Weine ist eine großartige Möglichkeit, Deine Kunden oder Partner menschlich und charakterlich zu überzeugen, Deinem Abendessen einen gewissen Grad an Würze und Frische zu verleihen und die Art von bleibendem Eindruck zu hinterlassen, die Du beim Business Dinner anstrebst.

 

Comment here